RTC RTC unterwegs
 
++++ das Breitensportportal des RTC Mülheim e.V. +++++++++ das Breitensportportal des RTC Mülheim e.V. ++++++
 

Home

formales:

die Satzung

Satzung RTC

die Beitritts-erklärung

Aufnahme
 

Die Seite für Mitglieder oder die, die es werden wollen

 
1.

Mitglied werden....??

 
 


Das ist natürlich erstmal eine Frage des Typs.

Wir setzen voraus, dass diesem Gedanken nur jemand (sie oder er) nähertritt, der gern Rad fährt.

Also fragen wir mal nach:

Bist Du der ehrgeizige, sportliche Typ, der bei jedem Wetter 3-mal die Woche zur Ausfahrt aufbricht, jedes Hinterrad aufs Korn nimmt und im Ausscheidungsfahren höchst ungern 2. Sieger ist ?

Klar, dann bist Du herzlich willkommen, denn Hinterräder, die hinreichend Windschatten bieten, sind in jedem Verein gern gesehen. Wenn Du dann doch übertreibst, fährst Du eben wieder allein. Immerhin, Versuch macht klug.

Bist Du sportlich, aber wenn das Wetter draussen grau, trüb und eisekalt ist, dann sitzt Du lieber auf dem Sofa und betrachtest die filmische Konserve der letzten Tour de France ?

Na, dann bist Du auch willkommen, davon haben wir durchaus eine ganze Menge und wenn man sich zur Runde verabredet hat, kann man im Kampf mit dem Schweinehund eher gewinnen, als wenn Du nur auf Dich allein gestellt bist.

Oder, bist Du gern unter Gleichgesinnten, die Radsport als Hobby betreiben, klönst gern mal über Gott und das Rad, liebst Natur, schöne Landschaft und verkehrsarme Strassen und Wege, die man sonst und allein nicht so leicht findet ?

Ok, da wird es schon schwieriger, aber auch auf diesen Topf finden wir einen Deckel, denn neben den wöchentlichen Ausritten geht es auf Etappenfahrt, ins Gelände und auch schon mal in den Biergarten zur Auswertung der letzten Runde.

Klar es gibt weit mehr Gründe und ganz seriös betrachtet gibt es viele Menschen (auch Radfahrer), die mit Verein und Vereinsleben nicht gern was zu tun haben. Auch dafür können wir Gründe liefern - wollen wir aber nicht und geben uns Mühe.

 
2. Was kann der Verein bieten ?  
 


Schon mal klargestellt: Der Verein ist kein klassischer Dienstleister. Alle spielen freiwillig mit, und nehmen heisst auch geben. Ja, im Verein gibt es sogenannte "Ehrenämter", die mit etwas mehr Arbeit verbunden sind.

Aber ansonsten bietet der Verein:

..die formale Mitgliedschaft im Bund Deutscher Radfahrer, eine Jahreswertungskarte, die zur Teilnahme an den zahllosen Breitensportveranstaltungen (RTF = Radtouristik-Veranstaltung) berechtigt, auf Wunsch auch eine Lizenz, die zur Teilnahme an Strassen- oder MTB-Rennen berechtigt. Auch eine Haftpflicht- und eine Unfallversicherung ist Bestandteil einer Mitgliedschaft.

...regelmässige Termine als Trainings- und/ oder Tourenveranstaltungen im Sommer und im Winter.

...Tourenveranstaltungen (wie Karfreitagsausflug und Fuchsjagd) mit Familiencharakter.

Der Verein...organisierte Etappenfahrten mit MTB und Strassenrad z.B. in den Schwarzwald, in die Vogesen, in die Mecklenburger Seenplatte etc.

..eine Reihe von Veranstaltungen wie die Durchführung einer eigenen RTF-Veranstaltung, Versammlungen, Weihnachtsfeier/Jahres-abschlussfeier, na und die Dinge, die in Deutschland für einen Verein nötig sind: Wahlen eines Vorstands, Führung eines normalen Geschäftsbetriebs mit Kasse, Beitrag, Rechenschaft gegenüber Finanzamt und Verbänden.

...nicht zuletzt viele engagierte Frauen und Männer, die gemeinsam Radfahren, die ihre Erfahrungen vermitteln, die Spass am Sport und an der Bewegung haben.

Von zur Zeit knapp 90 Mitgliedern fahren ca. 50 regelmässig - also über die Wertungskarte dokumentiert Allein an gewerteten Kilometern kommen da übers Jahr um die 150.000 km zusammen - ohne die zusätzlichen persönlichen Trainingskilometer.

Radsport, das ist auch Spass an der Technik, die Mischung aus körperlicher Fitness und Einsatz von optimalem Material. Nicht jeder Touristiker ist auch Technikfreak, aber auch bei den Touristikern spielt das Material eine wichtige Rolle.

Die Ziele sind sehr unterschiedlich, der eine fährt Kilometer in Serie auf der Strasse, andere bewegen das Mountainbike durchs Gelände, der eine fährt Marathon und der andere trainiert für gute Ergebnisse auf den zahlreichen Jedermannrennen.

Allen gemeinsam ist die Freude am Radsport. Diese Freude wird geteilt, wenn sie/er im Verein die Kilometer abspult - gemeinsam mit den Sportkollegen während und nach der Ausfahrt.

Also, komm mal vorbei - so schlimm wird es nicht werden.

 

 
     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterwegs bei Wetter

 

Harry

 

Frauen

 

auf Zeit ?

 

RTF

Copyright Klaus Mueller  -  Bei Fragen und Unklarheiten im Zusammenhang mit dieser Website, wenden Sie sich bitte an webmaster