RTC RTC unterwegs
 
++++ das Breitensportportal des RTC Mülheim e.V. +++++++++ das Breitensportportal des RTC Mülheim e.V. ++++++
 

Home
Februar
März
April
Juni
Juli
August
September
undderRest

 

 

 

    

 

Mai 2009

 

nach kurzer Sendepause
....geht es weiter (Anfang Mai)

Ob es jetzt eine kreative Pause war, wird sich zeigen, jedenfalls gab es fürs Netz zu wenig Zeit (und auch zu wenig Inhalt) um am Ball zu bleiben. Aber wir nehmen den Faden wieder auf und stürzen uns ins Getümmel, denn die kommenden Wochen sind vollgepackt mit radsportlichen Aktivitäten und da werden wir schon ein paar Bilder und Zeilen auftreiben - rätselhaften Unsinn werden wir uns aber ersparen.

wohin zu Pfingsten ?

Samstag in Düren, Sonntag Cross in Dortmund und Montag in Uedem ?

BikerDie Auswahl am Wochenende ist nicht üppig. Düren ist weit, aber die Dürener Runde ist landschaftlich sehr schön und z.B. die CTF in Dortmund bei den Aplerbecker Mountainbikern (siehe Bild) ist die Reise immer Wert. Der Marathon (100 km) startet am Sonntag ab 9 (bis 10 Uhr), die anderen Strecken werden ab 10 Uhr freigegeben. Nach Uedem kann es am Montag wieder ab Mülheim losgehen, wenn keine Familientreffen im Weg stehen.

 

Maibaum

1. Mai - schon wieder vorbei:Maibaum


Fabian Wegmann gewinnt Eschborn - Frankfurt City Loop 2009, das neugeformte Henninger Turm Rennen bei den Profis. Bei den Jedermännern war das "Team Ruhrtal" am Start und Frank Hellermann kam auf der langen 103 km Strecke auf Platz 48 ins Ziel (3:01h -Siegerzeit 2:47 h). In Mülheim fand die vergnügliche Sturmvogelrunde statt und auf der "geführten Permanente" tummelten sich fast ausschliesslich die Radler des RTC-Mülheim. Am Grill war reichlich Betrieb, nicht nur an der Hügelstrasse, aber auch Krise und Krawall kennzeichneten den 1. Mai 2009.

 

Samstag 2. 05.2009
...über die 44 nach Viersen
RTF Viersen - Sternfahrt in den Mai


Titel1Zahlreich waren die RTC-ler, die sich auf den Weg zum Punktesammeln nach Viersen machten. Am Wegpunkt A44-Rheinbrücke wurde die Abteilung Duisburg mit dem Mülheim-Stadt Peloton zusammengeführt. Bisweilen in weiter Fächerformation aufgereiht, erfreuten sie schon mal die Autofahrer, die ihre samstägliche Einkaufstour behindert sahen. Ein kleiner Disput mit der Polizei gehörte auch ins Programm, denn an einer Ampel-Kreuzung links abbiegen trieb einige Radsportkollegen in die Gelb/Rot-Phase um nicht den Anschluss zu verlieren. Alles verlief glimpflich und die Kollegen der Polizei beschränkten sich auf mahnende Worte. Angesichts des strahlendes Maiwetters war's auch gar nicht anders möglich.


...und noch ein paar Bilder mehr

 

 

Samstag 9.05.2009
Ruhrige Anfahrt nach Hattingen

AlleKnapp 30 Mülheimer Radsportler machten sich am Samstagmorgen auf den Weg nach Hattingen. Die Anzahl fällt unter "rekordverdächtig" und der Lindwurm war nicht leicht zu dirigieren. Die Höhenmeterneutrale Streckenwahl längs des Leinpfads war relativ verkehrsarm, dafür war die Frequenz der Freizeitangler die passiert wurden enorm hoch. Auf den Kreuzungen der öffentlichen Strassen zeigte Schülerlotse Sroka sein ganzes Können und die Mülheimer erreichten unfallfrei den Startort in Hattingen. Die Kuchenversorgung war etwas überrascht angesichts des frühen Überfalls, aber mit der Gelassenheit des gesetzten Alters meisterten die Damen an der Theke auch diesen Ansturm. Der Rückweg verlief eher Diaspora-artig, aber soweit überliefert erreichten alle wohlbehalten Heim und Herd.

Bilder gibt's auch

Sonntag 10.05.2009
Haard Biker's die Erste


Im WaldWer die Haard nur aus der Entfernung kennt wird nicht vermuten, dass dort reichlich Hügel zu überwinden sind, wenn man die erste CTF der Marler Mountainbiker unter die Räder nimmt. Das Mülheimer Team war übersichtlich und wir starteten zu Fünft (eine andere Gruppe war schon früher gestartet), eine Weile gings auch gemeinsam. Schnell war klar, die Gastgeber hatten viel Mühe in die Strecke investiert und einen tollen Kurs ausgeschildert. Ein Trail jagte den anderen. Die Strecke war selten sehr schwer (einige Anstiege schon und einer davon konnte von uns nur zu Fuss überwunden werden) aber fast überall war Konzentration und Aufmerksamkeit erforderlich um unfallfrei über den Parcours zu kommen. Dirk machte sich ziemlich lang und auch Reiner testete die Dornen eines Busches in einer kurvigen Abfahrt. Im Ergebnis reduzierten wir den Aufwand auf die 45 km Runde und verschoben das Kennenlernen der Langstrecke auf 2010. 650 Hm kamen trotzdem zusammen, die den Muskeln einiges abverlangt haben. Den Marlern jedenfalls ein grosses Kompliment - für die Strecke und für die gelungene Ausschilderung.

 

 

....mehr Bilder

 

 

 

 

Gerolsteiner Radsportfestival 16./17. Mai

Gerolstein

souverän auf Platz 1


Starten in Gerolstein
Wie im Vorjahr starteten die Radsportler des VierR Teams erfolgreich in Gerolstein. Sie stellten 2 Teams und belegten im Teamzeitfahren Platz 1 und Platz 7 - in beeindruckenden Zeiten.

mehr ....

 

 

Copyright Klaus Mueller  -  Bei Fragen und Unklarheiten im Zusammenhang mit dieser Website, wenden Sie sich bitte an webmaster